MAVALA
Suche 
Ihr Konto   Warenkorb   Kasse 

Nägel   Hände   Gesicht   Augen   Füße  Beine   Für die Reise 
Nagelpflege Nagellack Instrumente

Allgemeines Probleme Maniküre Tipps


 Service-Hotline
  (0180) 1 62 82 52
MAVALA

Wichtige
Tipps

  • Die Nägel immer abfeilen, nie mit der Schere schneiden.

 

  • Eine aufgerauhte Feile aus Karton (MAVALA NAGELFEILEN) oder Holz und keine steife Metallfeile verwenden.

 

  • Immer von der Seite bis zur Mitte feilen, nie die Nägel seitlich zu stark abfeilen, da sie dadurch leichter abbrechen. Nicht hin- und herfahren.

 

  • Nicht die Nagelhäutchen abschneiden. Mit einem Wattestäbchen und NAGELHAUTENTFERNER sie zurückrollen.

 

  • Verwenden Sie MAVALA SCIENTIFIQUE nach Vorschriften des Prospekts. Wenn zu häufig aufgetragen, werden die Nägel zu hart und brüchig. Wenn MAVALA SCIENTIFIQUE mit der Haut, einem Schnitt oder einem Kratzer in Berührung kommt, die Stelle sofort mit einem feuchten Wattebausch reinigen.

 

  • Um die Nägel vor den Nagellackfarbenpigmenten, chemischen Produkten und äußerlichen Einflüssen zu schützen, vor dem Auftragen des Lacks eine Schutzbasis, entweder MAVALA 002 oder BARRIERE-BASE für empflindliche Nägel verwenden.

 

  • Den Lack in dünnen Schichten auftragen und die erste Schicht vor dem Auftragen der zweiten gut trocknen lassen. Der Nagellack wird so länger anhalten.

 

  • Die Hände und Nägel nach dem Waschen sorgfältig abtrocknen. Dies beugt rauhen und rissigen Händen vor.

 

  • Beim Haushalt, bei Gartenarbeiten oder beim Geschirrwaschen usw. immer Handschuhe tragen. Den Kontakt mit scharfen Reinigungsprodukten vermeiden.

 

  • Wie für die Gesichtshaut sollten Sie Ihre Hände in Winter schützen und sie nicht allzuviel der Sonne aussetzen. Die Kälte und die Sonne trocknen die Haut und die Nägel. UV Strahlen können Hautflecken verursachen.

 

  • Ein Mal pro Woche eine Maniküre vornehmen und jeden Abend MAVALA HANDCREME einstreichen.



 

Weshalb
blättert
der Lack ab?

  • Der Lack wird auf eine zu wenig gründlich gereinigte Nageloberfläche aufgetragen.

  • Die Konsistenz des Lacks ist zu dickflüssig. Vor dem Auftragen ein paar Tropfen VERDÜNNER beigeben und das Fläschchen gut schütteln.

  • Der Lack ist zu dick aufgetragen.

  • Die zweite Schicht wurde aufgetragen, bevor die erste vollständig trocken war.

  • Damit der Lack gut hält, müssen eine gespaltene Nägel zuvor behandelt werden.

  • Verwenden Sie immer MAVALA Basis und tragen Sie den Lack in zwei dünnen Schichten auf.

  • Schützen Sie den Lack mit einer Schicht COLORFIX, dem mit Acryl verstärkten Fixierer.



 

Wie können
Schmierereien
entfernt
werden?

Ein mit Watte umwickeltes und mit Lackentferner getränktes Manikürestäbchen ist die traditionelle Methode, doch ist auch der KORREKTURSTIFT von MAVALA für diesen Zweck besonders gut geeignet.





 

Wie wird der
Lack
gleichmäßig
aufgetragen?

Vergewissern Sie sich zuallererst, dass Ihr Lack die richtige Konsistenz hat. Wenn er zu dick ist, fügen Sie einen Tropfen VERDÜNNER bei. Tragen Sie ihn in langen, großzügigen Pinselstrichen auf. Vermeiden Sie kurze, abgehackte Pinselstriche. Die zweite Schicht muss die helleren und die beim ersten Durchgang nicht bemalten Zonen bedecken.




 

Wie wird ein
verklebtes
Fläschchen
geöffnet?

Wer hat sich noch nie mit einem Lackfläschchen abgekämpft, dessen Verschluss verklebt war? Die meisten Leute haben in dieser ärgerlichen Situation die selbe Reaktion: Sie tauchen das Fläschchen in heißes Wasser, schütteln es oder klopfen Sie sie heftig auf einen Tisch. Leider sind diese Methode nicht sehr geeignet, denn das Fläschchen könnte dabei zerbrechen und abgesehen davon gefährdet sie Ihre Nägel. Die einfachste Lösung besteht darin, ein Gummiband um den Flaschenhals zu legen. Das Ergebnis ist estaunlich: Ihr Fläschchen lässt sich ganz normal und ohne Kraftaufwand öffnen.

 

Aktuell Unternehmen Händler Kontakt Impressum
Liefer- und Versandkosten Privatsphäre und Datenschutz Unsere AGB © MAVALA Deutschland GmbH