MAVALA
Suche 
Ihr Konto   Warenkorb   Kasse 

Nägel   Hände   Gesicht   Augen   Füße  Beine   Für die Reise 
Nagelpflege Nagellack Instrumente

Allgemeines Probleme Maniküre Tipps


 Service-Hotline
  (0180) 1 62 82 52
MAVALA

Eigenschaften
und Zwecke
des Nagels

Auf YouTube finden Sie
Informationen zu unseren
Maniküre-Produkten.

Nägel können packen, zerschneiden und reißen. Sie können als praktisches Gerät zum Kratzen, öffnen kleiner Verschlüsse und um Dinge aufzuheben eingesetzt werden. Sie schützen auch die Fingerspitze und wären unerlässlich für die Empfindlichkeit der Fingerkuppe.
In früheren Zeiten dienten die Nägel sowohl als praktische Werkzeuge, sowie auch als Verteidigungsmittel. Später nahmen sie auch eine kulturelle Bedeutung an, wie z.B. die grotesk langen Fingernägel der chinesischen Mandarine.
Heutzutage sind sie ein wesentlicher Teil der Erscheinung, obwohl sie immer noch auch einem funktionellen Zweck dienen. Männer, ebenso wie die Frauen, messen der Nagelpflege immer mehr Bedeutung zu.

Was ist
ein
Nagel?
Der Fingernagel ist eine flexible Platte von Horngewebe, geformt durch die natürliche Festigung der Oberhautzellen. Viele Faktoren beeinflussen die Entwicklung dieses Gewebes untereinander: genetische Ausstattung, Ernährung, Gesundheit und Umwelt.
Die grundlegenden Bestandteile des Nagels sind Keratine, Wasser, Lipide aus Calzium und Eisen.
Was sind
seine
Haupt-
teile?
 
Die Wurzel ist der lebende Teil an der Nagelbasis.
Hier entstehen neue Zellen, die die alten, «toten», Zellen schieben, um die sichtbare Nagelplatte zu bilden. Die Qualität und Gesundheit dieser Zellen bestimmt den allgemeinen Zustand des Nagels, so wie er aus der Wurzel wächst. Diese Wurzel ist durchsetzt mit zahlreichen Blutgefäßen und Nerven, die für die notwendige Ernährung, der Produktion und für das Wachstum des Nagelgewebes sorgen. Dies ist der empfindlichste Teil der gesamten Nagelstruktur, der durch falsche Behandlung leicht beschädigt werden kann. Jeder Unfall oder Missbrauch kann das normale Wachstum verhindern und Verfärbungen und Rillen oder andere Unregelmäßigkeiten auf der Nagelplatte verursachen. Diese wachsen mit dem Nagel aus. Eine ernsthafte Verletzung kann jedoch zur ständigen Schädigung des Nagels führen. Alles, was dem menschlichen Körper widerfährt, kann sich durch die Nägel ausdrücken und die Nachwirkungen einer Geburt oder Krankheit, wie hohes Fieber, Grippe, usw. können sich als Rillen, auf den Halbmond übertragen und allmählich mit dem Nagel heraus wachsen. Selbst psychische Probleme können sich auf das Gewebe auswirken und auf der Nageloberfläche als unebene oder tiefe Rillen erscheinen.
Das Nagelbett ist die Fortsetzung der Nagelwurzel. Es wirkt als Stützbett für die Nagelplatte und spielt eine lebenswichtige Rolle für Gesundheit, Farbe und Beschaffenheit des Nagels. Die Nagelplatte ist mit dem Nagelbett durch eine Reihe von winzig kleinen Verbindungsrillen verbunden, die von der Gewebeschicht bis kurz vor die Fingerspitze führen, wo der Nagel sich abhebt, um die freie Spitze zu bilden.
Die Lunula oder der Halbmond, dieser weissliche Halbmond an der Nagelbasis, ist der einzig sichtbare Teil der Wurzel. Er fällt nicht immer auf, obwohl er normalerweise auf dem Daumennagel zu sehen ist und sich zum kleinen Finger hin verkleinert, wo er eigentlich nicht sichtbar ist.
Die Nagelplatte ist der sichtbare Teil des Nagels, von der Lunula bis zur freien Spitze. Sie ist aus komprimierten Zellen zusammengesetzt, die in der Nagelwurzel produziert werden und kein Blut oder Nerven enthalten. Normalerweise hellrosa, kann sie auch weiß oder bläulich werden, abhängig von Temperatur oder anderen physikalischen Umständen. Obwohl die Nagelplatte ein einzelnes Stück zu sein scheint, sind es tatsächlich drei Schichten, die durch winzige Mengen von Feuchtigkeit und Fetten voneinander getrennt sind. Diese Schichten unterscheiden sich in ihrer Beschaffenheit, die äußere Schicht ist die Härteste und die Innere, die auf dem Nagelbett haftet, die Weicheste.
Die Nagelspitze oder freie Spitze ist vom Nagelbett gelöst und steht über das Ende des Fingers heraus. Wie weit ist Geschmackssache. Dies ist der verletzlichste Teil des Nagels und kann leicht durch Stöße, falsches Feilen etc. beschädigt werden.
Die Nagelhaut ist der Hautrand, der die Nagelplatte umrahmt und den gefühllosen Nagel schützt. Die Nagelhaut stößt ständig alte Zellen ab und produziert Neue. Auch wenn dieses Gewebe weich und geschmeidig bleibt, kann es auf die Nageloberfläche wachsen, wo es unansehnlich wird, einreißen und sogar das Nagelwachstum behindern kann.
Wie
wächst
der
Nagel?
Der Nagel entsteht in der Wurzel, als ein Teil der Epidermis oder äusseren Schicht der Haut. Er härtet und verdickt sich durch einen Prozess, der Keratinisierung genannt wird, wobei er weniger fest auf dem Nagelbett haftet, was das Weiß der Lunula erklärt. Im Verlauf des Wachstums wird der Nagel dünner, fixiert sich selbst fest auf das Nagelbett und nimmt einen rosa Farbton an. Abhängig von der individuellen Wachstumsgeschwindigkeit, benötigt der Nagel zwischen 3 und 5 Monaten, um komplett auszuwachsen.
In der Regel wachsen die Nägel im Sommer schneller als im Winter, bei Rechtshändern schneller an der rechten Hand und bei Linkshändern schneller an der linken Hand. Auch in der Schwangerschaft kann das Wachstum beschleunigt werden.
Gesunde
Nägel und
ausgewogene
Ernährung
"Du bist, was Du isst" ist ein bekanntes Sprichwort und sicherlich sagen auch die Fingernägel etwas über die Ernährung eines Menschen aus.
Ernährungsbedingte Defizite verhindern nicht nur das normale Wachstum, sondern können auch Weichheit und Sprödigkeit verursachen, zwei der schlimmsten Probleme. Vitamine, Kalzium und Mineralien sind überaus wichtig für das Wachstum und den Erhalt starker, gesunder Nägel.
Eine vegetarische Ernährung kann die Nägel schwächen, da sie zu einen Ungleichgewicht aufgrund fehlender tierischer Proteine führt. Ebenso ist eine nicht ausgewogene Gewichtsreduktion der Gesundheit der Nägel nicht zuträglich.
Was sind
wichtigsten
Gründe für
beschädigte
Nägel?
So wie eine schlechte Gesundheit und ernährungsbedingte Mangelerscheinungen das Wachstum eines Nagels hemmen können, so können Krankheit und Diät den Zustand eines normalerweise gesunden Nagels beeinflussen. Daraus entstehende Schäden benötigen auch bei kurzer Dauer sofortige Aufmerksamkeit. Innerliche Gründe sollten einem qualifiziertem Arzt oder Dermatologen zur Behandlung vorgetragen werden.

Innerliche Gründe
Im allgemeinen kann jede Kreislaufschwankung, die die Zufuhr von Blut an die Wurzel vermindert, die Versorgung mit den richtigen Nährstoffen und das normale Wachstum beeinträchtigen. Andere gesundheitliche Probleme, die die Nägel angreifen können sind Drüsenfehlfunktionen, schlechter Stoffwechsel, Allergien, Anämie, Mangel an Kalzium, bestimmten Aminosäuren oder anderer wichtiger Nährstoffe.

Äußerliche Gründe
Ein gesunder Nagel kann auf viele Arten beschädigt werden, z.B.:
  • direkter Kontakt mit Lösungsmitteln, starke Wasch- oder andere Reinigungsmittel,
  • Aussetzung starker Sonneneinstrahlung oder trockener Klimabedingungen,
  • starker Druck oder Stoß gegen harte Gegenstände,
  • direkt auf die Nagelplatte aufgetragener Nagellack, ohne den Schutz eines vorherigen Unterlacks.
  • Die meisten Nagelprobleme können jedoch durch die Anwendung der speziellen MAVALA Behandlungsprodukte vermindert werden.

    Aktuell Unternehmen Händler Kontakt Impressum
    Liefer- und Versandkosten Privatsphäre und Datenschutz Unsere AGB © MAVALA Deutschland GmbH